Der Familienbetrieb in Ihrer Region

Erfahren Sie mehr über die Forellenanlage Schmidt in Mücheln. Der Familienbetrieb, der schon seit über 35 Jahren besteht,
befindet sich in ruhiger von Grün umgebener Lage im Ortsteil St. Micheln. Hier gibt es viel zu sehen und natürlich jede Menge Fisch.

Der Familienbetrieb

Die Forellenanlage Schmidt ist seit 1983 in Betrieb und hat sich mit Ihrer hervorragenden Fischqualität nicht nur bei den Einheimischen einen guten Namen verschafft.
Anfangs bewirtschaftete Vater Schmidt die Teichanlagen. Mit der politischen Wende und der damit verbundenen Schließung der Binnenfischerei, die bis dahin einmal jährlich den gesamten Bestand abfischte, musste umgedacht werden. Die Direktvermarktung auf dem eigenen Grundstück begann – mit einer Küchenwaage.
Was anfänglich als Hobby betrieben wurde, entwickelte sich im Laufe der Jahre zur hauptberuflichen Aufgabe. Mit der sehr guten Fischqualität der Forellenanlage konnten Kunden auch aus benachbarten Regionen angelockt werden. Das ermutigte Familie Schmidt sich ausschließlich der Fischzucht zu widmen. Von 1998 bis 2000 besuchte Dirk Schmidt die Fischereischule Königswartha bei Bautzen und übernahm den Betrieb seines Vaters.
Nach vielen baulichen Veränderungen auf dem Grundstück und viel Engagement und Eigeninitiative blicken Dirk und seine Ehefrau Yvonne Schmidt auf nunmehr 35 Jahre Tradition im Familienbetrieb zurück.
Im Mai 2016 eröffneten Dirk und Yvonne Schmidt ihre Fischgastätte „Zur Forelle“ am Hafen der Marina Mücheln. Seit 2018 ist Sohn Johannes, der 2017 als bester Nachwuchskoch Sachsen-Anhalts gekürt wurde, in der Gaststätte tätig. Er absolvierte seine drei Lehrjahre im „Gasthaus Pretzsch“ in Zscheiplitz.

Die Forellenanlage

Sehr gute Fischqualität ist das Aushängeschild der Forellenanlage Schmidt. Aufgrund von direkter Quellwasseraufzucht kann diese Qualität auch fortwährend gehalten werden. Die Apostelquellen liefern sehr sauberes, kalk- und sauerstoffhaltiges kaltes Wasser, was den Forellenverkauf ganzjährig möglich macht.

Bereits im 19. Jh. dienten die Teiche dem damaligen königlichen Hoflieferanten. Heute werden in den drei 200/400/600m3 großen Becken die zugekauften Forellensetzlinge zu Speiseforellen und Lachsforellen herangezüchtet. Außerdem verfügt die Anlage über zwei Gräben von je 60m3 und diverse Hälterungen.

Am 17. Dezember 2001 konnte die neue Verarbeitung und Vermarktung in Betrieb genommen werden. Auf einer Fläche von 150m2 wird hier Fisch zubereitet und verkauft.

Der Fisch

Viele Fischvariationen

Die Forellenanlage Schmidt bietet ganzjährig frische Forellen, Lachsforellen (nach Bestand) und Karpfen (ab Herbst bis Ostern).
Zu unserer selbst geräucherten Fischware gehört: Heilbutt, Butterfisch, Aal, Schillerlocke (Dornhai), Seeaal, Rotbarsch, Makrele, Makrelenfilet, Bückling, Sprotten, Lachsforelle, Forelle, Karpfen, Lachsschinken, Garnelen, Grünschalmuscheln sowie diverse TK-ware.
In unserem Angebot ist auch der hausgemachte Matjes- und Bismarckhering, Seelachsschnitzel sowie Brathering, der mit DLG 2006 in Gold ausgezeichnet wurde.

Auf Kundenwunsch werden Fischplatten zubereitet. Wir bitten Sie dafür um rechtzeitige Vorbestellung und Selbstabholung.